30 Teilnahmen

Nichtfahren, Mitfahren, Sprit sparen

Spare über 2 Wochen das Maximum an Wegstrecke im motorisierten Individualverkehr
30 Teilnahmen

Was kann ich damit bewirken?

Die Menge an CO2, die durch das Nichtnutzen eines Autos eingespart wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Kraftstoffverbrauchs des Autos und der Art des verursachten CO2-Ausstoßes. Als grobe Schätzung könnten wir sagen, dass ein durchschnittliches Auto etwa 8-10 Liter Benzin pro 100 km verbraucht und dabei je nach Motorisierung und Kraftstoffart etwa 200-250 Gramm CO2 pro Kilometer emittiert. Also, wenn du 100 km mit dem Auto nicht fährst, könntest du theoretisch zwischen 20 und 25 kg CO2 einsparen. Bildhafter beschrieben: 20 - 25 kg C02 entsprechen ca. der Menge, welche durch 2-3 ausgewachsene Bäume pro Jahr absorbiert werden können.

Wie komme ich dahin?

Optimiere zwei Wochen lang deinen CO2 Ausstoss im Bereich Mobilität. Nutze die 3V (Wege vermeiden, vernetzen, verlagern). Nimm das Fahrrad statt des Autos, nutze den öffentlichen Verkehr, bilde Fahrgemeinschaften oder organisiere gegebenenfalls einen Video-Call anstelle eines persönlichen Meetings und verzichte zwei Wochen lang bewusst auf Individualverkehr so oft es dir möglich ist. Notiere täglich, wie viele Kilometer Wegstrecke du an Individualverkehr einsparst und gib deine persönliche Anzahl gesparter Kilometer nach zwei Wochen im Zuge der Challenge-Erledigung an. Bei Klick auf "Challenge erledigt" wirst du automatisch zur Eingabe aufgefordert.
Starte eine Challengein deiner Organisation

Nachhaltigkeitsziele zu dieser Challenge